Heusden (Niederlande) war von 1972 – 2012 eine der Partnerstädte von Idstein. Heusden ist eine Gemeinde in der Provinz Nordbrabant, ein altes Festungsstädtchen an der Maas.

Heusden - Ex-Partnerstadt von Idstein

Die ehemalige Partnertstadt Heusden liegt in den Niederlanden und ist eine Gemeinde in der Provinz Nordbrabant. Heusden ist das alte Festungsstädtchen an der Maas, ihm angegliedert sind die Dörfer Vlijmen, Drunen, Haarsteg, Nieuwkuijk, Elshout und noch ein paar kleinere Ortschaften. Vlijmen wurde 1972  Partnerstadt von Idstein – diese Patenschaft beruhte auf einer Empfehlung des Rates der europäischen Gemeinschaft. Landschaftlich spricht man von einer Polderlandschaft, das heißt: die Gegend besteht aus Wald, Heide und Sand. Der nächste Bahnanschluss ist in Den Bosch, von da aus gibt es Busverbindungen in die einzelnen Orte.

Vlijmen und Drunen haben einige metallverarbeitende Fabriken, um Heusden herum wird aber hauptsächlich Landwirtschaft betrieben.
Die meisten Leute unserer ehemaligen Partnerstadt sind Pendler und arbeiten in s’Hertogenbosch. Am wichtigsten für die Orte ist der Tourismus.

Geschichtlich entstand Heusden im 13. Jahrhundert und gehörte ursprünglich zur Grafschaft Holland. Im 80-jährigen Krieg (1568-1648) wurde Heusden zu einer Grenzfestung gegen die Spanier ausgebaut. Aus dem Jahr 1649 gibt es eine Karte der Stadtanlage von dem Kartografen Joan Blaeu. Nachdem 1821 die Festung zerstört wurde, hat man in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts die Festungswerke nach dieser alten Karte wieder rekonstruiert und aufgebaut.

Bis ins 19. Jahrhundert war die Region Drunen/Vlijmen für seine Leder- und Schuhindustrie bekannt. Im Zweiten Weltkrieg, im Herbst 1944 mussten die deutschen Besatzungstruppen den Ort Heusden räumen. Die Alliierten sprengten das historische Rathaus. Wegen der vielen Beschießungen hatten sich viele Bürger darin zurückgezogen und so kamen bei dieser schrecklichen Aktion 134 Menschen ums Leben. Das alte Rathaus ist nie wieder aufgebaut worden.

Heusden Stadt, wirkt wie ein großes Freilichtmuseum: Kunstvoll restaurierte Innenstadt mit den Bastionen, Sorgfältig sanierte alte Häuschen, Windmühlen, Großer Jachthafen, Naturpark „Loonsche en Drunense Duinen“, einzigartig für Holland wegen der wüstenähnlichen  Sanddünen, Freizeitpark „Land van Ooit“: Märchenwelt mit Schlossrittern, Jungfrauen usw., die Shows werden nur auf Niederländisch aufgeführt. Elshout: altes Bauerndorf, in der Kirche, eine als wundertätig bekannte Madonnenfigur, die seit dem 13. Jahrhundert viele Pilger aus ganz Brabant anzieht

 

Seitdem Heusden seine Aktivitäten der Partnerschaft mehr einem afrikanischen Land widmet, ist der Kontakt zu Idstein "eingefroren". Dennoch zeugen Straßennamen wie die  Vlymener Straße in Idstein von der städtepartneschaftlichen Beziehung.

Copyright Heusden-Fotos: alle von Wikipedia, Michielverbeek und von Arch.

 

Autor: Volker Elstermann, Idstein, Key=Heusden, Partnerstadt von Idstein